Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Geltungsbereich
Für alle Vertragsabschlüsse zwischen der Möbelland24 Onlinehandel UG (haftungsbeschränkt), Geschäftsführer Herr Veli Tüfekci, Päwesiner Weg 27, 13581 Berlin, (im folgenden „dem Verkäufer“) und dem Käufer, über die Lieferung von Waren gelten ausschließlich diese folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Regelungen.

Kollision mit anderen Geschäftsbedingungen
Sofern der Vertragspartner ebenfalls AGB verwendet, kommt der Vertrag auch ohne ausdrückliche Einigung über den Einbezug Allgemeiner Geschäftsbedingungen zustande. Soweit die verschiedenen AGB inhaltlich übereinstimmen, gelten diese als vereinbart.

Die Vertragssprache ist Deutsch.

Vertragsabschluss
Alle Angebote von uns sind freibleibend. Die im Webshop enthaltenen Waren stellen lediglich Aufforderungen zur Abgabe eines Angebotes an den Vertragspartner dar. Es ist daher zum Vertragsschluss eine Annahmeerklärung seitens des Verkäufers erforderlich. Wenn Sie eine Bestellung aufgeben, schicken wir Ihnen eine E-Mail, die den Eingang Ihrer Bestellung bei uns bestätigt und deren Einzelheiten aufführt (Bestellbestätigung) und zeitgleich auch die Annahme des Angebots durch den Käufer enthält. Ein Kaufvertrag kommt mit dieser E-Mail (Annahmeerklärung) zustande.

Bitte beachten Sie, dass wir sämtliche Produkte nur in haushaltsüblichen Mengen verkaufen. Dies bezieht sich sowohl auf die Anzahl der bestellten Produkte im Rahmen einer Bestellung als auch auf die Aufgabe mehrerer Bestellungen des selben Produkts, bei denen die einzelnen Bestellungen eine haushaltsübliche Menge umfassen.

Wenn Sie einen oder mehrere unserer Artikel erwerben möchten, klicken Sie bei unseren Angeboten auf den Button „IN DEN WARENKORB“. Die Artikel werden dann im „Warenkorb“ gesammelt. Sie können anschließend entweder auf den Button „Einkauf fortsetzen“ klicken, um Ihren Einkauf fortzusetzen oder Sie können auf den Button „Zur Kasse“ klicken, um den Artikel zu erwerben. Hier können Sie Waren aus dem Warenkorb entfernen, indem Sie auf den Button „X“ klicken, dieser Button ist als ein rotes X (Symbol) dargestellt. Wenn Sie auf den Button „Zur Kasse“ klicken können Sie auf der folgenden Seite Ihre Versandadresse angeben und bearbeiten, sowie die Versandart wählen.

Drücken Sie auf Weiter, so können Sie hier die Rechnungsadresse angeben und bearbeiten. Die Zahlung des Kunden erfolgt wahlweise per Vorkasse im Wege der Überweisung, über den PayPal Treuhandservice oder in bar bei Abholung in unserem Lager. Vor dem Absenden Ihrer Bestellung nehmen Sie bitte unsere AGB und Lieferbedingungen zu Kenntnis.
Dazu setzen Sie bitte nach Kenntnisnahme ein Häckchen.

Sobald Sie dann auf „Weiter“ geklickt haben werden alle Ihre Bestellungen nochmals auf der Seite „Bestätigen“ angezeigt, einschließlich der Transportkosten und der Mehrwertsteuer, und können Sie nochmals alle Ihre Angaben (Rechnungsanschrift, ggf. abweichende Lieferanschrift; Zahlungsart; Versandart; Artikel) erneut bearbeiten und/oder löschen, indem Sie auf „Bearbeiten“ klicken und Ihre Angaben mit den üblichen Mitteln, etwa Mauscursor und Tastatur, erneut eingeben. Wenn alle Ihre gewünschten Waren korrekt aufgeführt sind und die Versand- und Rechnungsadresse korrekt ist können Sie Ihre Bestellung an uns absenden, indem Sie auf den Button „Kaufen“ klicken.

Sie können Ihre Bestellung ausdrucken, indem Sie in Ihrem Browser auf Drucker Sysmbol klicken.
Sie können den Bestellvorgang jederzeit vor Absendung der Bestellung abbrechen.

Indem Sie den Button „Kaufen“ anklicken, geben Sie ein verbindliches Angebot ab. Dieses Angebot ist bindend für 24 Stunden. Innerhalb dieser Zeit können wir dieses Angebot annehmen. Sie erhalten die Annahmeerklärung als Mail, an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse. In dieser E-Mail werden sie auch noch einmal über Ihr Widerrufsrecht belehrt und die geltenden AGB werden Ihnen übersandt.

Sofern Sie den Shop verlassen ohne Ihre Bestellung abzusenden, wird Ihr Warenkorb „gelöscht“ und Sie können beim nächsten Besuch Ihren Warenkorb neu befüllen. Ihre eingegebenen Daten werden von uns nur im für die Auftragsabwicklung notwendigen Umfang (Name, Adresse, etc.) gespeichert, bzw. wenn Sie den Newsletter wünschen, in dem dann notwendigen Umfang. Zum Weiteren lesen Sie bitte unter dem Punkt „Datenschutz“.

Der Verkäufer bietet keine Produkte zum Kauf durch Minderjährige an. Auch unsere Produkte für Kinder können nur von Erwachsenen gekauft werden.

Der Vertrag kommt im kaufmännischen Verkehr erst durch Zusendung einer schriftlichen Bestätigung bzw. durch Lieferung der Ware zustande.

Speicherung des Vertragstextes
Der Vertragstext (bestehend aus den Bestelldaten und den AGB) wird durch den Verkäufer gespeichert und dem Kunden per E-Mail nach Vertragsschluss zugeschickt. Darüber hinaus ist der Vertragstext auf unseren Seiten für Sie nicht mehr abrufbar. Auf Wunsch senden wir Ihnen aber die Bestelldaten und die AGB gerne erneut zu.

Preise und Zahlungsbedingungen
Die Preise gelten ab Lager als Einzelpreise in EURO und beinhalten die jeweils gültige Mehrwertsteuer. Die Kosten für den Transport ergeben sich aus unserer „Versandkostenübersicht“. Diese werden jeweils getrennt ausgewiesen. Der Besteller hat Zahlungsverpflichtungen innerhalb von 14 Tagen ab Zustandekommen des Vertrages zu erfüllen. Bei der Bezahloption „Vorauskasse/Überweisung“ beginnt die Lieferfrist erst mit dem Zahlungseingang beim Anbieter. Die Rechnung wird Ihnen mit der Lieferung der Ware, in verkörperter Form zugesandt.

Leistungserbringung, Lieferung, Rückabwicklung
Lieferzeiten entnehmen Sie von den jeweiligen Produktseiten. Teillieferungen sind grundsätzlich statthaft; bei Verbrauchern nur sofern die Teillieferung diesem zumutbar ist und nicht durch den teilweisen Verzug oder die Teillieferung sein Interesse an dem gesamten Vertrag fortgefallen ist. Die Beweislast hierfür liegt im Zweifelsfall beim Verkäufer. Verbrauchern steht ein einmonatiges Widerrufsrecht zu
(genaueres unter „Widerrufsrecht für Verbraucher“).

Informationen zu Ihrer Lieferung
Bei der Auslieferung durch unseren Spediteur wird sich dieser mit Ihnen in Verbindung setzen, um einen individuellen Liefertermin mit Ihnen abzustimmen/zu avisieren. Die Avisierung der Lieferung erfolgt halbtagsgenau telefonisch, mindestens ein Kalendertag vor Auslieferung. Hierzu ist es wichtig, dass Sie uns Ihre genauen Kontaktdaten (Adresse und Telefonnummer) mitteilen. Die Lieferung wird bis zur Bordsteinkante transportiert. Eine Lieferung in die Wohnbereiche ist nicht möglich bzw. erfordert einer gesonderten Vereinbarung.

Die Auslieferung durch unseren Paketdienstleister erfolgt immer schnellstmöglich und bekanntlich ohne vorherige Kontaktaufnahme. Ihre Gesamtlieferung kann hier aus mehreren Paketen bestehen. Jedoch sollten Sie auch hier Ihre Telefonnummer beim Bestellvorgang angeben, sodass Sie vor einer erneuten Auslieferung von unserem Paketdienstleister kontaktiert werden können.

Lieferung auf deutsche Inseln
Lieferungen an deutsche Inseln sind grundsätzlich ausgeschlossen.
Jedoch sprechen Sie Bitte mit unserem Kundendienst, ob in Einzelfällen auch Lieferungen an deutsche Inseln möglich sind. Bitte beachten Sie, dass bei möglichen Lieferungen die Lieferkosten stark abweichen können.

Kostentragung der regelmäßige Rücksendekosten bei Ausübung des Widerrufsrechts
Im Falle eines wirksamen Widerrufs haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.

Gewährleistung
Bei Vertragsabschlüssen mit Verbrauchern gilt eine gesetzliche Gewährleistungsfrist von zwei Jahren.

Im Übrigen gelten die gesetzlichen Regelungen.

Für gewerbliche Käufer gilt:
Der Verkäufer haftet für Sachmängelansprüche grundsätzlich nach den gesetzlichen Vorgaben. Die Sachmangelansprüche verjähren 12 Monate nach Übergabe. Davon unberührt bleibt die unbeschränkte Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie sonstige Schäden, die auf einer fahrlässigen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Verkäufers oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Die unbeschränkte Haftung gilt auch bei Verletzung vertraglicher
Kardinalspflichten. Im Übrigen wird die Haftung auf den typischerweise bei den diesen AGB zugrundeliegenden Handelsgeschäften entstehenden Schaden beschränkt. Im Falle eines offensichtlichen Mangels hat der Käufer diesen innerhalb von 2 Wochen anzuzeigen. Unterlässt er dies, sind hinsichtlich dieses Mangels seine Sachmangelansprüche ausgeschlossen.
Es gelten überdies die §§ 377, 378 HGB.